Sie sind hier: Aktuelles

    Betriebe in Ihrer Nähe

    Login für Innungstischler

    Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
    Login:
    Passwort:

    Kontakt

    Tischler-Innung Köln
    Vor den Siebenburgen 33
    D-50676 Köln
    T.  +49 (0)221 / 80 10 96-70
    F.  +49 (0)221 / 80 10 96-71
    pech@tischlerkoeln.org 

    Landeswettbewerb "Die Gute Form"

     

    Die diesjährige Landesentscheidung des Wettbewerbs "Die Gute Form" geht an Manuel Heimbach aus Köln

    Ausbildungsbetrieb: Raumwerk GbR

     

    Manuel Heimbach mit seinem preisgekrönten Gesellenstück

    Begründung der Jury:

    Leise und zurückhaltend tritt das Stück von Manuel Heimbach auf.Bei seinem Sideboard "Delden Oak" ist alles Entbehrliche weggelassen worden. Verdichtet auf das Wesentliche, entwickelt der Entwurf eine einfache Klarheit, die zu hoher Qualität führt. Das Stahlblech wurde mit großer Präzision in die Oberfläche aus Eiche eingefügt. Es wirkt wie hineingegossen und verweigert jede ausgleichende Fuge zwischen Holz und Stahl. So faltet sich das Blech um den Korpus und bildet unten eine kleine Ablage. Der schwerere Stahl wird dabei vom leichteren Holz getragen - eine überraschende Umkehr konstruktiver Gewohnheiten. Sensibel und mit Gespür für das sorgfältige Detail sind die Böden der Schubkästen in einem schönen Dreiklang leicht eingefärbt. Bei alledem ist es ein praktisches Möbel, das gut zu nutzen ist.

    Manuel Heimbach erhält in diesem Jahr den ersten Preis.

    Herzlichen Glückwunsch!

    Delden Oak

    Das Gesellenstück: Flurmöbel. Korpus und Front in Eiche, Umrandung aus blauschwarzem Stahl

    Kommentar des Kölner Lehrlingswartes:

    Die Juryentscheidung im Land bestätigt ein weiteres mal die gute Arbeit aller Kölner Beteiligten. Als Organisator und Moderator der Kölner Jury freut mich das ganz besonders, weil die Begründungen in beiden Fällen sehr ähnlich klingen, obwohl völlig unterschied-liche Personen aus allen Teilen des Landes an dieser Beurteilung mitgewirkt haben.

    Das zeigt einmal mehr, das gute Gestaltung keine Frage von individuellem Geschmack ist, sondern sich an allgemein gültigen Maßstäben messen lässt, begründbar ist und vor allem nicht zufällig.

    Auch von meiner Seite herzlichen Glückwunsch an Manuel Heimbach.

    Diese Auszeichnung ist für alle ein schöner Ansporn, sich weiter für gute Gestaltung einzusetzten. Weiter so!

    Michael Kals, Köln

    3 Schubkästen aus massiven, gezinktem Eichenholz. Die vorderen Blenden sind rundum auf Gehrung gearbeitet und schlagen dadurch nahezu fugenlos im Korpus ein.

    Die "Banderole" aus blauschwarzem Stahl ist seitlich und oben bündig in den Korpus eingearbeitet.

    Manuel Heimbach nimmt seinen wohlverdienten Preis von Hans-Christoph Bittner, Formgebungsberater des Fachverbandes für das Tischlerhandwerk NRW, entgegen.

    Die 3 besten Tischler im Land NRW.

    Gratulation!